Zellschäden durch freie Radikale

Freie Radikale stehen am Anfang von vielen Gesundheitsbeschwerden. Sie greifen die Zellen an und können diese funktionsuntüchtig machen. Je mehr Zellen eines Organs dadurch geschädigt werden, desto schlechter geht es logischerweise diesem Organ - es treten Krankheiten auf. Diese Zellschäden durch freie Radikale können leider auch zu Entartungen der Zelle führen und die Folge ist Krebs.

Krankheiten wie:

  • Müde Haut
  • Krampfadern
  • bluthochdruck
  • Augenprobleme
  • Schlaganfall
  • Demenz
  • Gelenkbeschwerden

sind einige Beispiele, die durch freie Radikale verursacht werden können. In der Therapie sind deshalb, nach entsprechenden Untersuchung:

nötig, um die Mitochondrien und den Pischinger Raum wieder frei zu bekommen. ein gutes Video, das die Ursachen und den Verlauf von freien Radikalen erklärt ist hier von der Dr. Rath Stiftung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis zum HWG (Heilmittelwerbegesetz)

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt werden soll, dass hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.