Burn Out

Burn-out ist keine medizinische Diagnose, da die Grenze zur Depression sehr eng und verwaschen sind. Einen Burn-out festzustellen verlangt einiges an Sachkenntnis um nicht eine Schilddrüsenunterfunktion oder eine andere Erkrankung zu übersehen. Deshalb ist ein ausführliches Anamnese Gespräch sehr wichtig, zudem eine umfangreiche Blutuntersuchung und eventuell Stuhl und Urindiagnostik.

 

Verschieden Symptome können für einen Burn-out stehen:

 

Anhaltende Müdigkeit und Erschöpfung:

Die Betroffenen haben den Eindruck, dass sie die täglichen Aufgaben nicht mehr bewältigen können, fühlen sich überfordert und müde. Haben das Bedürfnis nach immer mehr Ruhepausen. Die Erholung hält nicht mehr so lange an wie gewohnt. Vielen fällt es immer schwerer, nach der Arbeit "abzuschalten".

 

Nachlassende Leistungsfähigkeit:

Die Arbeit gelingt nicht mehr. Es kommt zu Konzentrationsstörungen und Nervosität. Entscheidungen fallen schwer. Fehler passieren. Oft versuchen die Betroffenen dann, umso intensiver zu arbeiten, um gegenzusteuern – das allerdings noch mehr Kraft raubt. Ängste können entstehen. Die emotionale Belastbarkeit nimmt ab.

 

Rückzug:

Viele Burn-out-Betroffene kapseln sich immer mehr ab. Sie geben Hobbies auf und vernachlässigen Partner und Freundeskreis.

 

Innere Leere, Sinnverlust:

Die Freude am Alltag geht immer mehr verloren. Nichts macht mehr Spaß, alles ist anstrengend. Unzufriedenheit und Gleichgültigkeit machen sich breit. An die Stelle der ursprünglichen Begeisterungsfähigkeit tritt Zynismus, schließlich Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit.

 

Die naturheilkundliche Therapie umfasst hier verschiedene Möglichkeiten. Je nach Gespräch, Blut und sonstigen diagnostischen Verfahren steigt man hier in die verschieden Wege ein, um den Körper wieder ins Lot zu bringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis zum HWG (Heilmittelwerbegesetz)

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt werden soll, dass hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.