Die Sanakin-Therapie bei Arthrosen und Entzündungen

 

Bei Gelenkarthrosen, Gelenkschmerzen, degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule, Bandscheibenschäden und Muskelverletzungen kann es immer wieder zu lokalen Entzündungen kommen.  In unserem Körper - besonders im Blutserum - sind grundsätzlich ausreichend entzündungshemmende Substanzen vorhanden. Jedoch sind nicht genügend vor Ort, um diese zu lang anhaltende Entzündung wieder zu regulieren. Sanakin ist eine Methode, bei der diese Eigenschaften des Blutes genutzt werden: Die anti-entzündlichen Stoffe des Blutserums werden extrahiert und vermehrt, um eine nebenwirkungsarme Schmerz- und Entzündungstherapie durchzuführen. Dieses Verfahren ist auch zur Regeneration und besseren Wundheilung nach operativen Eingriffen geeignet.

Durchführung

Das aus einer Armvene entnommene Blut wird in ein Spezialröhrchen umgefüllt. In einem Inkubator wird das Blut bei Körpertemperatur gelagert. Danach wird das Blutserum in einer Zentrifuge von den restlichen Blutbestandteilen getrennt. Die dabei gewonnene Flüssigkeit wird dann in die entzündete Region injiziert. Dadurch werden Regenerationsprozesse unterstützt, und es kann bereits nach der ersten Gabe eine deutliche Schmerzlinderung erzielt werden.

Durch die Verwendung körpereigener Substanzen zeichnet sich Sanakin als natürliche und nebenwirkungsarme Anwendung aus.

Indikationen

  • Arthrose an allen GelenkenGelenkschmerzen
  • degenerative Veränderung der Wirbelsäule
  • Bandscheibenschäden
  • Sehnenentzündungen
  • Muskelverletzungen
  • Regeneration nach operativen Eingriffen

Vorteile im Überblick

  • natürliches und sicheres Verfahren
  • Unterstützung der körpereigenen Regenerationskräfte
  • Schmerzlinderung
  • Entzündungshemmung
  • Knorpelschutz
  • Vermeiden oder Herauszögern von Operationen
  • nebenwirkungsarme Therapie
  • individuelle Behandlung durch den Arzt
  • keine Überdosierung möglich
  • uneingeschränkte Therapiedauer
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • schnelle Einsatzmöglichkeit
  • unkomplizierte Handhabung
Flyer Sanakin Methode.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]